Startseite

Das Atelier
Die Mühle

Trennung

Aktuelle Termine
Öffnungszeiten
Anfahrt und Kontakt
Impressum

Die Anlage der Mühle Anna

Trennung

  • Bitte wählen Sie die Ziffer der Karte:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Hier sehen Sie eine kleine Aufsicht des gesamten Mühlengeländes mit dem Atelier im Mühlenhaus (Punkt 3: rotes Dach links), der Mühle Anna (Punkt 4: dunkles, rundes Dach direkt am Atelier), der Alten Sägerei (Punkt 7: rotes Dach rechts) und dem Göpelschuppen (Punkt 10: beiges, rundes Dach rechts).

Mehr Infos gibt es wenn Sie in die grünen Kästchen mit den Ziffern anklicken
(nicht die in der Karte).

Trennung

EinfahrtMöhlnbarg Nr. 5 - die Einfahrt zur Mühle Anna
Neben unserer Hinweistafel mit den aktuellsten Terminen liegen zwei Einfahrten direkt nebeneinander. Die rechte gehört unseren netten Nachbarn. Besucher der Mühle benutzen bitte die linke Einfahrt, denn die führt direkt zur Mühle Anna und dem Atelier im Mühlenhaus.

Trennung

GartenbildDer Garten vom Atelier im Mühlenhaus (Außerhalb der Öffnungszeiten: Privat)
Den Garten mit kleinem Teich kann man zwar von außen einsehen, aber nicht so ohne weiteres zu jeder Zeit betreten: auch Künstler und Mühlenfans brauchen ab und zu ihre Privatsphäre.

Trennung

Das Atelier im Mühlenhaus
Das Atelier im Mühlenhaus bietet eine kleine Rast neben der Mühle. Reinschauen und stöbern lohnt sich, denn hier gibt es immer etwas zu entdecken:
Bilder & Besonderes, exklusive Tees & feine Liköre, Geschenkideen & Kalender, Spiele & Mobilés und Kerzen & Düfte.
Wenn Sie mehr über das Atelier erfahren wollen wählen sie einfach links den Menüpunkt "Das Atelier"

Trennung

Die Mühle Anna
Sie ist stolze 20 Meter hoch und eines der eindrucksvollsten Heimatmuseen in Schleswig Holstein: die einzigartige Mühle Anna erzählt von der bewegten Geschichte Schwansens.
Ihre gute Stube wird auch für romantische Trauungen, Vorträge und Veranstaltungen genutzt (siehe "Die Mühle").

Trennung

Der kleine Steingarten
Direkt neben der Mühle kann man einen netten Spaziergang durch die "Steinzeit" machen.
Hier stehen alte Steine und Felsen die in Schwansen gefunden wurden. Interessante Formen, Farben und Strukturen zum angucken und begreifen und auf kleinen Tafeln gibt es kurze Informationen dazu.

Trennung

Der große Platz vor der Mühle
Die fast tausend Quadratmeter große freie Fläche vor der Mühle bildet mit ihrem Gedenkstein den Mittelpunkt der Außenanlage. Zu besonderen Veranstaltungen (wie dem alljährlichen Mühlentag - am Pfingstmontag) ist sie mit interessanten Ständen, Ausstellungsstücken und manchmal um die tausend fröhlichen Besucher besetzt.
Die meiste Zeit des Jahres wartet der große Platz aber als großzügige kostenlose Parkfläche auf die Mühlenbesucher.

Trennung

Die Alte Sägerei
Mit ihren interessanten Sammlungen aus den Bereichen Textil, Haushalt und Handwerk gehört die Alte Sägerei zum Heimatmuseum. Im hinteren Anbau des Gebäudes befindet sich eine Stellmacherei und eine Schmiede. Das Erdgeschoss der Alten Sägerei wird gelegentlich für Ausstellungen genutzt. (siehe Menüpunkt "Die Alte Sägerei").

Trennung

Die Wagenremise
Im Jahre 2007 wurde die Außenanlage der Mühle Anna noch um einen Wagenunterstand in Holzkonstruktion ergänzt. Er beherbergt kleine landwirtschaftliche Fahrzeuge und sonstige fahrbare Ausstellungsstücke.

 

Trennung

Die Obstbaumwiese der Mühle Anna
Im hinteren Teil der Anlage rund um die Mühle Anna wurde vor Jahren eine kleine Obstwiese mit alten heimischen Obstsorten angelegt.
Das Ende der Monokultur ist nicht nur im Frühling ein netter Anblick …

Im Jahr 2009 entstand hier auch noch ein kleines Imkerhäuschen und vielleicht gibt es bald dazu einen echten Brotbackofen…

 

Trennung

Der Göpelschuppen
Der 2002 erbaute Göpelschuppen mit seinem Göpelwerk bietet interessante Einblicke in das Räderwerk der Landwirtschaft vergangener Tage. Er ist Teil des Heimatmuseums (siehe "Die Alte Sägerei") zudem wird er jedes Jahr zum Mühlentag auch für einen großen Gottesdienst genutzt.

 

Trennung