Das Heimatmuseum

Trennung

Die Mühle Anna stellt als großes Museum für Heimatkunde ca. 2.000 Exponate aus. Zum Heimatmuseum gehört neben dem Mühlenbereich in der Mühle Anna auch die "Alte Sägerei" und die liebevoll gepflegte Aussenanlage mit einem Göpelschuppen, einer Wagenremise, einem Imkerhäuschen, einer kleinen Obstbaumwiese und einem Ziehbrunnen. Das alles wird ehrenamtlich von den Mitgliedern des Museumsvereins gepflegt (Verein für Museums- und Chronikarbeit in Rieseby e.V.) und durch den Förderverein der Mühle Anna, die Gemeinde Rieseby und das Atelier im Mühlenhaus unterstützt (siehe: Der Museumsverein).

MikroskopDer Museumsbesucher erhält einen interessanten Einblick in die Geschichte Schwansens und in die frühere Handwerkskunst. Es gibt den Küchenbereich, das Fotoatelier, eine Stellmacherei, eine Schmiede, eine Schuhmacherwerkstatt und vieles mehr…

Insgesamt bildet die Anlage um die Mühle Anna, Alte Sägerei, das Heimatmuseum und das Atelier im Mühlenhaus ein sehenswertes Ensemble, das jedes Jahr von März bis einschließlich Dezember einige tausend Besucher in den liebenswert verträumten Ort Rieseby - im Herz Schwansens - lockt.

Trennung

Öffnungszeiten der Mühle/ Museum
Samstag und Sonntag von 14.00 bis 17.00 Uhr